Freitag, 31. Mai 2013

Blumenkohl-Alfredo mit Löschversuch


Gestern vegan probiert: Blumenkohl-Alfredo nach einem Rezept der zauberhaften Juli

Schnell gekocht und sehr lecker. Ein weiterer Versuch, der Räubertochter Blumenkohl schmackhaft zu machen. Ziel verfehlt, mehr für uns. Zum Glück gab´s Extranudeln und zum Nachtisch Erdbeer-(Soja)Joghurt-Shake. Strohhalme heben die Laune enorm. Die Räubertochter spielt "Feuer" und pustet es in alle Richtungen, ich "brenne". 

"Mama du brauchst keine Angst haben. Ich lösch dich gleich aus!"

:)

Liebe Grüße,
Steffi





Kommentare:

  1. Mjam.
    Sieht lecker aus und würde mir bestimmt schmecken.
    Das Rezept merke ich mir mal.
    Herzlich
    Eos

    AntwortenLöschen
  2. Die will ich auch unbedingt noch probieren! Schön, dass ihr sie schon mal für gut befunden habt! Schönes Wochenende,

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
  3. H. liebt Blumenkohl. Und wir rufen ganz laut JA zu Samstag... ! Liebe Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  4. Steffi, meine Liebe :) Es freut mich so, dass es dir geschmeckt hat :) Auch, wenn du die Kleine damit noch nicht umstimmen konntest, so beleibt für dich mehr, hihi. Lass es dir bitte weiterhin gut schmecken. Ganz liebe Grüße & tausend Dank für's Verlinken,
    Juli

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, geräuscharme Nudeln. Darauf hab ich noch nie geachtet, aber witziger Tipp. Meinem Freund geht es eher darum sie leicht essen zu können, also ohne das soooo umständlich aufwickeln. Da muss er durch.
    Bin mehr in Leipzig, da ich ja dort wohne, aber in letzter Zeit fast alle zwei Wochen in Jena, weil ich ja da noch zum Studium eingeschrieben bin und es grad paar Probleme mit der Masterarbeit gibt.

    LG und schönen Sonntag.

    Nini

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Bitte wundert Euch nicht, wenn sie nicht sofort erscheinen, ich muss sie erst freischalten...
Anonyme Kommentare habe ich auch abgeschaltet, da ich extreme SPAM-Probleme hatte...

Liebe Grüße,
Steffi