Mittwoch, 19. März 2014

MMM (24): Maritimes Raglankleid

Endlich ein Raglanschnitt der nicht nur aufgrund der Schulterabnäher bestens passt! Trotzdem habe ich einige Änderungen vorgenommen...ist wesentlich bequemer so ;)


Warum?
Ähm, ich muss Euch was sagen... 


Ich bin wieder schwanger...der kleine Mann/die kleine Miss (wir lassen uns wieder überraschen) kommt im Sommer und hat mich von Anfang an ganz schön auf Trab gehalten...Fieseste Schwangerschaftsübelkeit kann auch locker noch bis zur 16. Woche ausgedehnt werden ;)  
Nun ja, inzwischen ist alles wieder schick und ich bin bereits im 6. Monat. 

Von meiner eigentlich ziemlich umfangreichen Me-made-Garderobe passt mir inzwischen noch so 30%, also muss dringend Nachschub her. Insbesondere Jersey wird es hier demnächst viel zu sehen geben...muss man nicht bügeln und wächst mit, hehe.

Momentan teste ich an diesem Schnitt verschiedene Schnittanpassungen für die Schwangerschaft. Hier habe ich im unteren Vorderteil Weite dazugegeben.

1. Versuch mit Kellerfalte --> neee...Schlafanzugfeeling.



2. Versuch mit Taillenband und Einkräuseln

Detail Endversion und ausgehfein.




Eine Frage hätte ich noch: Wie bekommt man es hin, dass sich der Übergang zwischen Bündchen und Jersey nicht wellt? Habe ich zu sehr gedehnt? Hätte ich Vlieseline verwenden müssen? 

Mehr selbst gemachte Outfits wieder beim MemadeMittwoch, heute mit Frau Crafteln im schicken neuen Lieblingskleid. 


Liebe Grüße, 
Steffi


Zusammenfassung

Schnitt:  Ottobre 5/2013, Modell 17 (verändert) , Gr. 36
Stoff: endlich mal ein Streifenstoff mit kaltem Rotton, örtlicher Stoffdealer
Kosten: 20 Euro
Fertigungsdauer: durch die ganzen Änderungen mind. 8h
Änderungen: Unter der Brust geteilt, Taillenband ergänzt, unteres Vorderteil +10 cm am Bruch, Mehrweite eingekräuselt, ab Taille -1,5cm/ Seiten, insgesamt verlängert
Schwierigkeitsgrad: einfach
Werde ich den Schnitt noch einmal nähen? ja definitiv! Die Wickelvariante ist auch noch geplant...

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    ich hatte es gestern ja schon fast vermutet, herzlichen Glückwunsch und alles Gute!
    Nähst Du das Bündchen mit einer Ovi an oder Nähma an?
    Mir gefällt die Version mit Band auch viel besser, total schön!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Fuchs ;) Dankeschön!

      Ich habe jetzt das Bündchen mit der Ovi angenäht...aber werde den Tipp von Christina das nächste Mal beherzigen und vorher mit Geradstich steppen...

      Herzliche Grüße,
      Steffi

      Löschen
  2. Ohhhh, herzlichen Glückwunsch!!!
    Siehst ganz bezaubernd aus mit Babyringelbauch :o)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid steht "euch" ausgezeichnet, sehr schön geworden!
    Ich freue mich, dass du wieder da bist und wünsche dir alles Gute!
    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Na, herzlichen Glückwunsch zum Babybauch - hatte mir sowas nach deinem gestrigen Post schon gedacht ;-)
    Das Kleid sieht toll aus, auch mit den leichten Wellen. Ich denke, da hast du den roten Jersey beim Annähen des Rockteils etwas mitgedehnt. Hast du das Rockteil vorher eingekräuselt? Jedenfalls den roten Jersey nicht mitdehnen, das kannst du verhindern, indem du ihn vorher einmal mit einem Geradstich absteppst.
    Wünsche weiter fleissiges Bauchbenähen und noch eine schöne Restschwangerschaft!

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      Also vorne die Wellen sind nicht das Problem, die Mehrweite habe ich ja extra vorher eingekräuselt. Aber hinten wellt es sich unbeabsichtigt eben auch und das ist mir auch schon an anderen Kleidungsstücken passiert. Danke für den Tipp mit dem Geradstich...das werde ich auf jeden Fall ausprobieren...ist ja dann so eine Art Stütznaht.

      Viele Grüße,
      Steffi

      Löschen
  5. Hihi. Ich habe es mir auch so schon zusammen gereimt gehabt. Herzlichen Glückwunsch! Ein wunderschönes Kleid hast du da gezaubert. Aber dein Stil gefiel mir schpn öfter. ..
    Liebe Grüße, Pauline

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte es nach deinen Andeutungen gestern nun auch schon vermutet :) Aus aktuellem Anlass schau ich mir sehr gern selbstgenähte Bauchmitwachsmode an, auch wenn es in deiner zarten 36 noch schön, bei mir in der 40 (mindestens) wohl eher wie ein Nachthemd aussehen würde :D

    Dir nun eine schöne Restschwangerschaft ohne weiteres Übel,
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, noch ein Babybäuchlein - herzlichen Glückwunsch! Das Kleid ist schön geworden, leider habe ich diese Well-Problematik aber auch - wenn Du eine Lösung hast, würde mich das auch interessieren...

    Liebe Grüße und alles Gute weiterhin,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch zum Ringelbauch!! Ich hatte mir gestern auch sowas gedacht und freue mich riesig für euch! Ich hoffe, der Rest der Schwangerschaft wird etwas "netter", wenn es schon so heftig angefangen hat. :-)

    Alles Liebe und viel Spaß beim Nähen! Ich bin gespannt, was du schönes zauberst!
    Das Kleid steht dir auf jeden Fall ganz fabelhaft.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zur Zauberkugel!;-) alles alles Gute weiterhin! Und das Shirtkleid gefällt mir prima, vor allem durch den Einsatz. Das macht dann ja alle weiteren kugligen Bewegungen mit. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht super schön aus. Würde ich auch sofort tragen. Und ich glaube, wir haben die gleiche Frisur. :-)
    Ich wünsche Dir eine tolle Restschwangerschaft. (Ich hatte die Übelkeit erst ab der 12. Woche. :-/)
    Lieber Gruß,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  11. Oh ein tolles Kleid und der SToff ist wirklich klasse.
    Für die Schwangerschaft wünsche ich alles Gute.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Steffi,

    herzlichen Glückwunsch. Das sind ja wunderbare Neuigkeiten!!! Das Kleid sieht fantastisch aus!!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  13. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
    Und so ein tolles Kleid hast Du genäht! - Das Problem mit den unfreiwilligen Wellen habe ich leider auch (gestern erst passiert - jetzt überlege ich, ob ich das noch ausbessern kann...), eine Lösung würde mich sehr interessieren.
    Schön, dass Du wieder da bist!
    Alles, alles Liebe, Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Super, gratuliere!! Hatte mir doch auch sowas gedacht... ;-) Dann wünsche ich weiterhin eine schöne Schwangerschaft!
    Liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Steffi, zunächst einmal herzlichen Glückwunsch und noch eine schöne Schwangerschaft. Die Wellen sehen für mich nach einer falschen Differenzialtransporteinstellung aus. Ich würde, dass Differenzial bei meiner Maschiene auf 1,5 stellen, bei 3 Lagen Jersey. Am besten versuchst Du es zunächst einmal an Resten bevor Du beim nächsten Mal nähst, ich hatte das Problem oft bei Strickstoffen, wenn ich die Einstellung auf 1 gelassen habe.

    LG

    Valentina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja vielleicht hätte ich vorher nicht nur die Kombination Jersey doppelt bzw. + Bündchen an Resten testen sollen ;) Hier war es ja eine Lage dünner Jersey + dickeres Bündchen, Differential war auf 1,5. Ich vermute aber mal ich habe aus Versehen zu viel gedehnt (nächtliche Stunde ;). Aber Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  16. @all: Vielen Dank für Eure lieben Glückwünsche!

    Zu den Wellen im Jersey werde ich demnächst mal etwas rumprobieren:

    1) mit einer Stütznaht auf dem Bündchen wie von Christina beschrieben
    2) Jersey mit einem Streifen Vlieseline verstärken
    3) Bündchen nicht dehnen beim Annähen, das vergesse ich oft und ist wohl bei mir das Hauptproblem ;)

    Ich berichte dann...

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Sehr sehr schön, das Kleid würde ich sofort nehmen! Schnitt und Stoff gefallen mir, bestimmt ist das Kleid auch herrlich bequem...das wäre genau meins :)

    AntwortenLöschen
  18. Alles alls gute!!! Das ist doch wunderbar! Ich wünsche dir und dem Wurm alles alles gute!!! Und das Kleid, das ist auch traumahft!

    AntwortenLöschen
  19. Ringel mit Kugel-herrlich!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  20. Super schick. Herzlichen Glückwunsch übrigens :-)
    LG katrin

    AntwortenLöschen
  21. Hach wie süß! Herzlichen Glückwunsch und eine gute Zeit mit Schwangerschaft und Studium!

    AntwortenLöschen
  22. Nehm ich. Ein wunderbares Kleid. Und das Bäuchlein auch. Schön rund ist es schon wieder geworden :-). Zur Wellenproblematik fiele mir jetzt auch nur der Differentialtransport ein. Und ein großer Vorrat an Jerseyresten zum Probieren. Du ahnst nicht, was ich hier eine Woche lang an Resten gecovert habe... Eine ganze Kiste voll. Aber jetzt geht alles und sieht schick aus :-). Und nun, nächster Post...

    AntwortenLöschen
  23. Oh, wie schön :). Alles Gute für euch!

    AntwortenLöschen
  24. Oh man, ich habe wirklich viel verpasst :D

    ALLES ALLES GUTE für die letzten Wochen :-*

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Bitte wundert Euch nicht, wenn sie nicht sofort erscheinen, ich muss sie erst freischalten...
Anonyme Kommentare habe ich auch abgeschaltet, da ich extreme SPAM-Probleme hatte...

Liebe Grüße,
Steffi